Studieren

Seiteninhalt

Mit dem Bachelor fit für das Management

Die Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Immobilienwirtschaft, Wirtschaftsrecht, Public Management und Wirtschaft und Politik bereiten auf das Management in Unternehmen, Verwaltung und Nonprofit-Organisationen vor. Neben der Vermittlung soliden Grundlagenwissens bestehen eine Vielzahl von Spezialisierungsmöglichkeiten. Allein die BWL-Studierenden können aus neun Studienschwerpunkten wählen, darunter Umweltmanagement, Steuern, Finanzierung und Investition, Personal und Marketing.

Mit dem Master in die Führungsriege

Den Bachelor-Absolventen und -Absolventinnen stehen sieben verschiedene Master-Studiengänge offen. Die Master-Studiengänge Finance, Accounting, Cooperate Law and TaxationIndustrial Sales and Innovation Management, Arbeits- und Personalmanagement, Nonprofit Management and Public Governance und der international ausgerichtete Master of Laws (LL.M.) in Wirtschaftsrecht bieten eine an den Bedürfnissen der Praxis orientierte wissenschaftliche Vertiefung und bereiten auf Führungspositionen in Wirtschaft und Verwaltung vor.

International vernetzt

Internationalität findet im Fachbereich 3 besondere Beachtung. Internationale Hochschulkooperationen, international vernetzte Professorinnen und Professoren und die in englischer Sprache unterrichteten Studiengänge International Business (Bachelor) und International Business (Master) und International and Development Economics (Master) machen den Fachbereich für viele Studienbewerber und -bewerberinnen aus dem Ausland attraktiv. Aber auch in den deutschsprachigen Studiengängen studieren Gäste aus der ganzen Welt. Interkulturelle Kompetenzen entstehen so ganz automatisch, selbstverständlich ist interkulturelles Management aber in allen Studiengängen Programm.

Qualifizierte Lehre von Anfang an

Erstsemester und ausländische Studierende werden durch spezielle Buddyprogramme betreut. Brückenkurse und eine Einführungswoche erleichtern den Start ins Studium. 60 wissenschaftlich anerkannte Professoren und Professorinnen, die die berufliche Praxis aus eigener Erfahrung kennen, und ca. 120 Persönlichkeiten aus der Wirtschaft als Lehrbeauftragte bieten Gewähr für qualifizierte Lehre und gute Betreuung in allen Phasen des Studiums.