Videos in der Lehre

Videos in der Lehre im Projekt E-learning@BusinessSchool (el@bs)

Videos können als Ergänzung der Präsenzlehre einen Mehrwert darstellen und Grundlage für neue Lehr- und Lernszenarien sein. Das QIO-Team unterstützt Sie aktiv bei der Produktion von Aufzeichnungen für die Lehre und berät Sie beim Einsatz von Videos in Ihren Veranstaltungen.

Was bieten wir Ihnen an?

Was spricht für den Einsatz von Videos in Ihrer Lehre?

  • Lehrende können komplexe und immer wiederkehrende Inhalte per Video aufzeichnen und mehrmals nutzen. Die Videos sind jederzeit über Moodle abrufbar. Die Stoffvermittlung kann damit intensiviert werden.
  • Studierende können durch Vorlesungsaufzeichnungen Lehrveranstaltungen individuell nachbereiten und sich auf Prüfungen vorbereiten. Videos unterstützen das Selbststudium. Die Aneignung von Wissen per Video erfolgt durch die Studierenden selbständig. Somit kann in den Lehrveranstaltungen mehr Zeit für Übungen, Fragen und Diskussionen und damit für die individuelle Begleitung der Studierenden zur Verfügung stehen.
  • Das Studium wird flexibler und individueller. Verschiedene Lerntypen werden angesprochen. Den Bedürfnissen von Studierenden mit besonderen Rahmenbedingungen (Studierende mit Kind etc.) wird Rechnung getragen.
  • Durch die Aneignung von Wissen in Eigenregie wird mehr Selbständigkeit gefordert und gefördert.

Beispiele für den Einsatz von Videos in der Lehre der HTW Berlin