Corona-Testzentrum an der HTW Berlin

Seit 22. April können sich Bürger_innen in der Sporthalle der HTW Berlin auf dem Campus Treskowallee kostenfrei auf das Corona-Virus testen lassen. Die Senatsverwaltung Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat dort ein neues Schnelltestzentrum eingerichtet, Betreiber ist die Firma 21Dx GmbH.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst: „Der Osten Berlins und insbesondere die Bezirke außerhalb des S-Bahnrings weisen eine viel zu niedrige Dichte an Teststellen auf. Es freut mich daher sehr, dass es gelungen ist, an der HTW Berlin eine weitere Teststelle einzurichten. Das ist dringend notwendig. Ich danke allen Beteiligten.“

HTW-Präsident Prof. Dr. Carsten Busch: „Wir freuen uns, als HTW Berlin die Räume beitragen zu können, um dieses neue Testangebot für die Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen. Die HTW Berlin ist der Nachbarschaft und dem Bezirk sehr verbunden. Und als staatliche Hochschule stehen wir zu unserer Verantwortung für das Gemeinwohl.“

Geschultes Personal führt in der Sporthalle jeweils montags bis sonntags von 8 bis 18 Uhr Schnelltests durch. Die tägliche Kapazität liegt bei ca. 1.000 Tests. Sollte ein Schnelltest positiv ausfallen, ist ein PCR-Nachtest direkt vor Ort ebenfalls kostenfrei möglich.

Das Testzentrum liegt schräg gegenüber der Tramhaltestelle Treskowallee/HTW und ist zudem vom U-Bahnhof Tierpark in wenigen Gehminuten erreichbar. Der Zugang zum Testzentrum auf dem Campus erfolgt über die Treskowallee.
Eine Terminbuchung ist nicht erforderlich. Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, ist eine Vorabregistrierung über die Webseite test-to-go.berlin möglich.